O - Wurf from the beautiful Dream    

5. Lebenswoche : 29.03.2014 bis 05.04.2014

Samstag, der 29. März 2014 - 28 Tag

Heute haben wir zuerst einmal provesorisch eine Schaukel an dem Welpenauslauf angebracht um zu schauen wie die Fellmützchen sich diesem annehmen ! Aber sie waren sofort

total begeistert von dem neuen " Spielzeug " - schon während des Anbringens hüpften sie schon immer wieder auf die Plattform ! Und als sie dann hing, wurde sie auch gleich in

Beschlag genommen ! Die süßen Racker sind aber auch zu goldig ! Hier ein paar Foto Eindrücke davon :

Erklärung des Schaukeltrainings !

Propriorezeptives Training : Einfache Möglichkeit das Gleichgewicht und die Geschicklichkeit zu trainieren - vom Welpen bis zum Senior !

Propriorezeptoren sind Sinnesrezeptoren im Körper. Sie befinden sich zum einem als Gleichgewichtsorgan im Ohr, zum anderen als Spindeln in den Muskeln und Sehnen.

Zur Erklärung ein Beispiel : Ein Hund bleibt mit dem Hinterlauf in einem Kaninchenloch hängen. Die Spindeln melden nun dem Rückenmark, dass die Muskeln und Sehnen

im Bein gedehnt sind. Das Rückenmark gibt daraufhin den Muskeln sofort den Befehl den Hinterlauf hochzuziehen und aus dem Kaninchenloch zu befreien. Würde dies nicht

geschehen, käme es zu schmerzhaften Verletzungen, zum Beispiel einer Zerrung. Die Geschwindigkeit und Zielsicherheit dieses Ablaufes lässt sich durch das propriorezeptive

Training verbessern. Der Hund verfängt dadurch über eine sehr gute Koordinationsfähigkeit und Geschicklichkeit, was ihn nicht nur im Sport vor Verletzungen schützt und auch

seine Leistungs- und Konzentrationsfähigkeit erhöhen kann. Studien aus der Sportmedizin zeigen, dass dieses spezielle Training bei Basketballspielern Kreunzbandverletzungen

um 85 % reduziert und die Rückfälle nach Sportverletzungen drastisch senkt. Schon lange nutzt auch die Hundephysiotherapie diese Methode in der späten Rehabilitationsphase

nach Operationen und Verletzungen, ebenso sinnvoll ist ihr Einsatz aber im Vorbeugen !

NOCH EIN GANZ GROSSER VORTEIL DES SCHAUKELTRAININGS : DIE WELPEN FAHREN GERNE AUTO UND AUCH DAS TRAGEN IN TRANSPORTBOXEN IST KEIN PROBLEM !

* * * * * *

Sonntag, der 30. März 2014  -  29. Tag

Die Welpis haben jetzt fast täglich Besuch und so muss ich gestehen, kommt dann in der letzten Tagen die Homepage schon mal etwas zu kurz !!!! Liegt aber auch daran, das man

nach dem Besuch sich auch noch um die Zwei- und Vierbeiner des Hauses Botz kümmern muss und wenn man dann zur Ruhe kommt, muss man sich dann entscheiden zwischen

Welpen knuddeln oder HP aktualisieren !!! Und hier siegt dann meistens das Welpen knuddelnSmiley - Sorry, also, wenn die Aktualisierungmal wieder etwas länger dauert !

* * * * * *

Montag, der 31. März 2014  -  30. Tag

Inzwischen gibt es schon 4 x täglich Futter für unsere " Fellmützchen, die einen ordentlichen Appettit haben Hovawarte vom Staudalaendle! Pearly geht nur noch Morgens und Abends kurz zum säugen in den

Auslauf - sie hat aber durch das Zufüttern der Welpen auch wieder etwas zugelegt und die Milchprodunktion geht langsam zurück. Morgens und Nachmittags bekommen die Fell -

mützchen Ziegenmilchbrei verfeinert mit Banane oder Apfel und Mittags bekommen sie eingeweichtes Welpenfutter mit Quark oder Joghurt und Abends schlemmen die Babys mit

Genuß gewolfes Fleisch & pürierte Karotten  ! Mama Pearly kümmert sich weiterhin rührend um die Kleinen, ist aber glaube ich auch ein bisschen froh, das wir sie mit dem

Zufüttern entlasten ! Ansonsten sind die 5 Musketiere immer munter und laufen schon " wild " durch unser Wohnzimmer  Hovawarte vom Staudalaendle!

* * * * * *

Dienstag, der 01. April 2014  -  31. Tag

Zuerst einmal möchten wir heute dem zukünftigen Herrchen von Only for You ganz herzlich zum Geburtstag gratulieren !

Für uns rennt die Zeit nur so - obwohl ich davon ausgehe, das sie für die zukünftigen Welpeneltern viel zu langsam vergeht ! Wie verbringen sehr viel Zeit mit den Fellmützchen

und kommen nicht immer täglich zum aktualisieren des Tagesbuches, holen dies aber immer so schnell wie möglich nach, damit niemand etwas verpasst ! Es geht allen Babys

wunderbar und sie wachsen und gedeihen und sind einfach zu putzig anzuschauen ! Es kommt auch immer mehr Trubel in die Bande - sie balgen, toben und messen schon

ihre Kräfte !

* * * * * *

Mittwoch, der 02. April 2014  -  32. Tag

Unsere Fellmützchen werden immer verfressener - wenn ich sie zum Füttern rufe bzw. dabei pfeife, kommen sie sofort mit Geschrei angelaufen und stürzen sich auf den Napf !

Dieser ist dann auch in kürzester Zeit leer geschlabbert bzw. aufgefuttert  ! Der Aktionsradius unserer Fellmützchen wird deutlich größer und so langsam erkunden sie den

Lebensraum im Wohnzimmer und angrenzendem Wintergarten ! Es macht unheimlich viel Spaß den süßen Rackern beim spielen und toben zuzusehen und man staunt immer

wieder, wie laut die kleinen Schelme schon bellen können ! Es gibt inzwischen auch schon mal kleinere Streitereien, die mit viel Geknurre daher gehen ! Auch das angebotene

Spielzeug wird langsam gut angenommen - die Fortschritte der Fellmützchen zu beobachten, macht mehr Spaß als Fernsehen ! Familie Schipper staunte beim heutigen Besuch,

welche Fortschritte die Racker in der letzten Woche gemacht haben und wie groß sie geworden sind !

* * * * * *

Donnerstag, der 03. April 2014  -  33. Tag

Heute durften die Fellmützchen das erste mal hinaus ! Es sollte nur für ein viertel Stündchen sein, wir wollten schauen wie sie sich mit dieser neuen Situation anfreunden können.

Der Innenhof war für den ersten Ausflug vorbereitet und gesichert, das Wetter spielte mit und so konnten wir den 1. Ausflug in die Außenwelt mit den Fellmützchen starten ! Am

Anfang saßen sie erst mal alle zusammen gekuschelt in einer Ecke und schauten sich um und schnupperten - wir haben dann Pearly zu den Rackern gelassen und sie haben erst

mal alle an der Milchbar " angedockt " ! Aber als sie satt waren hat Pearly es ihnen leicht gemacht, sich zu aklimatisieren ! Sie lief im Innenhof umher und die kleinen Racker sind

ihr vertrauensvoll gefolgt ...... haben sich neugirieg alles angeschaut und beschnüffelt. Völlig entspannt bot sich Pearly ihren Babys als ruhenden Pol an ! Sie ist einfach eine super

Mutter, sie weiß was für ihre Kinderchen gut ist. Nach einer halben Stunde waren die Fellmützchen dann von den vielen neuen Eindrücken und vom umherlaufen sehr müde und

sie fanden mit Hilfe von Pearly sogar fast alle ganz alleine den Weg in den Innenbereich und in ihre Welpenbox - dort schliefen sie dann auch schnell ein !

* * * * * *

Freitag, der 04. April 2014  -  34. Tag

 

Tschüß - wir sehen uns in der 6 ten Lebenswoche wieder !

     29.03.   30.03    31.03.  01.04. 02.04.  03.04.  04.04.
 Oilily   1677 1728 1786 1835 1898 1947 1996
Only for You   1724 1795 1847 1898 1946 1998 2056
 Oh La La   1795 1848 1899 1941 1997 2058 2132
 Oh mei oh   1687 1739 1796 1855 1902 1974 2048
 Oki Doki   1779 1836 1884 1931 1978 2029 2075