4. Lebenswoche vom 01.03.2017 bis 07.03.2017   

Mittwoch, der 01.03.2017

Kaum zu glauben, aber die kleinen Fellmützchen sind wirklich schon wieder 4 Wochen alt ! Die Zeit rennt nur so dahin ..... ! Und was sind die kleinen Racker schon groß geworden. Es hat sich

unheimlich viel getan in den letzten Tagen ! Die Fellmützchen nehmen uns jetzt richtig wahr. Wenn sie jemanden kommen hören, schauen sie neugierig auf und mit ihren noch ganz quietschi-

gen Stimmchen geben sie kleine Beller von sich ! Die Sinne schärfen sich immer mehr und wenn man leise pfeift oder in die Hände klatscht, kommen die Zwerge auf ihren kleinen Beinchen an-

gewackelt. Was man so laufen nennt, denn oft genug klappt es noch nicht so schnell wie es die süßen Mäuse gerne möchten und dann haut es sie einfach aus den Socken und dann kullern die

Kleinen durch ihren Auslauf ! Aber sie geben nicht auf und üben kräftig und ausdauernd ! Auch haben sich die Schlafphasen jetzt verkürzt und die Fellmützchen werden zunehmend aktiver und

dadurch ist es nun vorbei mit der Ruhe ! Einen richtigen Tag- / Nacht - Rhytmus haben die Zwerge natürlich noch nicht und so kann es durchaus passieren, dass dann Nachts nochmal eine Spiel-

runde eingelegt wird !

Donnerstag, der 02.03.2017

Heute Morgen war um 6.30 Uhr die Nacht vorbei ! Zuerst hörte man nur ein unheimlich niedliches Bellen und Gurrlaute ( soll wohl mal ein Knurren werden ! ) - aber das wurde schnell deutlich

lauter und jämmerlicher und die Bande brachte lautstark ihren Unmut und Hunger zum Ausdruck ! Mama Toni hatte sich auch schon vor den kleinen Nimmersatten in Sicherheit gebracht ! Also

schnell in den Jogginganzug geschlüpft und ab nach unten in die Küche ! Aber wie soll man den süßen Bärchen auch böse sein ?? Das geht gar nicht !! Schnell eine reife Banane in den Mixer, ein

Ei dazu, etwas Ziegenmilch und Joghurt dazu, zum Abschluß einen Löffel Honig - Knopf drücken und der leckere Brei ist in Hand um drehen fertig ! Und ratz fatz ist die Welt unserer V - chen

schon wieder in Ordnung und alle schlafen satt und zufrieden wieder ein ! Wenn ich dann alle " meine " Babys friedlich schlafend da liegen sehe, ist das Lohn genug für all die Mühe ! Nun kann

ich mich in Ruhe fertig machen und dann selbst in aller Ruhe eine Tasse Capuccino geniessen !

Freitag, der 03.03.2017

Gestern Abend gab es für die Fellmützchen noch ein Highlight, denn ihre kleine, große Welt wurde um ein ganzes Stück größer. Wir haben um die Schnullerbox herum einen kleinen Auslauf auf-

gebaut, so das die Fellmützchen jetzt einen ganz anderen Spielraum zur Verfügung haben ! Sie standen immer schon an der Abgrenzung und schauten Mama Toni sehnsüchtig nach, wenn sie

sich Richtung Küche oder Garten davon machte ..... ! Die Fellmützchen wollten einfach mehr von der großen weiten Welt kennen lernen und so haben wir durch den Umbau des Auslauf quasi den

Horizont der Zwerge erweitert ! So haben sie jetzt die Möglichkeit sich auf Entdeckungsreise zu begeben ! Keiner der kleinen Racker hatte auch nur einen Moment Scheu davor sich in der neuen

Welt umzuschauen und das " neue " Spielzimmer wurde mit Feuereifer erobert ..... ! Alle waren gleich super neugierig auf das was da wohl kommen mag und es ist zu niedlich anzusehen, wie die

Zwergis nun auf ihren wackeligen Beinchen durch den Auslauf  tippeln und alles inspizieren ! Auf einer Seite des Auslaufs haben wir eine Box mit Einstreu eingerichtet, so das auch die Versäuber-

ung der Welpen beginnen kann und die ersten Fellmützchen haben ihr Geschäft auch gleich in der Box verrichtet ! Ein erster Weg zur Stubenreinheit ist gelegt. Selbstverständlich geben die Fell-

mützchen dazu auch noch ihre " fachgerechten Kommentare " ab ! Die Kehrseite davon ist, dass es mir nun noch schwerer fällt, mich von den Fellmützchen loszueisen ! Ich könnte den ganzen Tag

vor und im Auslauf hocken und mit den Kleinen kuscheln ! Wenn da nur nicht immer diese olle Hausarbeit wäre, die nach mir ruft ...... Hovawarte vom Staudalaendle ! Und ich darf gar nicht daran denken, das schon 4 Wochen

um sind und wir Halbzeit haben !!!! Noch weitere 4 Wochen und die Fellmützchen bereiten sich auf den Auszug vor ......... meine Güte, wie schnell die Zeit vergeht !

Samstag, der 04.03.2017

Es wird nun von Tag zu Tag spannender und mittlerweile sehen die Fellmützchen schon wie richtige kleine Hunde aus und nicht mehr wie kleine Meerschweinchen Hovawarte vom Staudalaendle ! An Gewicht haben alle 8

kräftig zugelgt und 1000g Marke geknackt ! Allerdings birgt das " groß werden " der kleinen Kobolde auch so seine Tücken ! Das bedeutet nämlich auch, das sie nicht einfach lieb liegen bleiben

wenn man sie fotografieren möchte !!!!!! Die Kamera scheint eine magische Anziehungskraft auf die Fellmützchen auszulösen ! Da kann man gar nicht genug helfende Hände haben um die

kleinen quirligen " Dinger " festzuhalten - vor allem wenn sie keine Lust dazu haben ! Und es sollen ja auch noch tolle ausdrucksstarke Fotos entstehen ! Das Kabel ist entlich angekommen und so

kann ich nun entlich die Fotos bearbeiten - hier die Ausbeute unserer Bemühungen !

 

           Valentina from the beautiful Dream          

       Vincis Val dei Molina from the beautiful Dream          

           Virginia Lady from the beautiful Dream     -     reserviert           

       VIP - Oscar the great Winner from the beautiful Dream     -     vergeben an Cynthia de Lepper   / Belgien         

           Violetta from the beautiful Dream       -       vergeben an Familie Grüner          

           Venus from the beautiful Dream    -   vergeben an Eheleute Biedron              

           Venezia from the beautiful Dream     -      vergeben an Herrn Hatzfeld          

       Valentino Rossi from the beautiful Dream     -     reserviert bis 31.03.2017 für Fam. Spang           

Hey ......... jetzt reicht es langsam ........

wir haben keinen " Bock " mehr !

Sonntag, der 05.03.2017

Unsere süßen Fellmützchen fangen an, alles " anzuknabbern " !!!! Jaaa, wirklich die kleinen Racker setzten ihre grade durchgebrochenen Zähnchen fleissig ein und nichts ist mehr sicher vor ihren

kleinen, spitzen Zähnchen ! Alles wird angeknabbert, denn die süßen Racker müssen naütlich probieren ob es evtl. essbar ist !!! Besonders gut scheint ihnen unser Enkel Rayman zu schmecken Hovawarte vom Staudalaendle !

Das zwickt manchmal schon ganz schön - und weil sie nun so schöne Zähnchen bekommen haben, werden wir in der kommenden Woche damit beginnen die Fellmützchen zusätzlich mit rohem

Fleisch zu füttern. Aber davon berichte ich dann nächste Woche !

Dienstag, der 07.03.2017

Wir können es mal wieder nicht lassen und haben unsere Fellmützchen mal wieder dem Verhalten nach, welches sie an der Milchbar und auch am Fressnapf an den Tag legen,

in 4 Kategorien eingeteilt ;-) :

 

1.) Natürlich gibt es da sogenannte Bulldozer .......

ohne Rücksicht auf verluste, nur das Ziel - Essbares - im Auge, wird sich mit aller Macht durchgedrückt, angedockt und so lange gesagut,

bis man vollgefuttert abfällt ...... oder am Fressnapf wirft man sich am besten mit ganzem Körpereinsat einfach quer über den Napf !!!

***

2. ) Dann sind da die unermüdlichen Kämpfer ......

die unermüdlich gegen die Kräftigeren ansteuern und das auch wirklich gut hinbekommen und sich durchsetzten können,

aber halt darum kämpfen müssen ......... !

***

3. ) Oder unsere Suveränen ........

sie checken erst mal systematisch die Lage ab und docken dann an der Zitze an, die gerade frei ist .........

und am napf laufen sie erst mal um den Ring herum und suchen sich ein Plätzchen ohne viel Gerangel !

***

4. ) Und dann gibt es da noch unsere Bequemen .......

die schlafen einfach wenn die Geschwister andocken und warten ab, bis die anderen satt sind und schlafen - docken dann an und

trinken den Rest leer ......... ! Und am Napf futtern sie im liegen und ziemlich langsam !

****

Wir outen aber nicht, wer welches verhalten an den Tag legt !!!! Viel Spaß beim grübeln .......  !

Für diese Woche sagen wir schon wieder

Tschüüüss

und freuen uns darauf Euch in der nächsten Woche wieder begrüßen zu dürfen !

Dann natürlich mit den neuesten Abenteuern aus der " großen - kleinen " Welt der

Dreamcollies !