8. Lebenswoche vom 29.03.2017 bis 04.04.2017   

Mal wieder etwas Theorie !!!!! Bitte sehr gut durchlesen - wichtig !!!!!!

****

Wir befinden uns jetzt in der Sozialisierungsphase !

Die Sozialisierungsphase verläuft von der 8. bis zur 16.ten Lebenswoche ! Die 8. Lebenswoche ist meist die Zeit, in der der Welpe aus der hündischen Familie heraus ge-

nommen wird und sich auf ein neues, ganz anderes Leben einstellen muss ! Er zieht nun bei einer anderen Spezies - dem Menschen - ein ! Dieses Alter ist genau richtig,

um in das neue Zuhause einzuziehen, denn es ist die Zeit, in der Lernprozesse im Zusammenhang mit dem Sozialpartner beginnen - es ist der Start in der Hundeer-

ziehung ! Der junge Hund lernt ab jetzt, was er mit den Dingen, die er während der Prägungsphase beim Züchter kennengelernt hat, anfangen soll ! Er lernt durch Vor-

bildverhalten, lässt sich beeinflussen und orientiert sich an seinen Gruppenmitgliedern ! Welpen die länger bei dem Züchter bleiben, sind deshalb immer schon sehr auf

seine Person und auch auf die dortigen Lebensgewohnheiten eingestellt und brauchen dann beim Einzug in ihre neue Famlie immer etwas länger um sich umzugewöhnen !

Die neuen Hundeeltern geben dem Welpen die nötige Nestwärme, Sicherheit und Schutz, sie müssen aber auch Tabus und unerwünschtes Verhalten korrigieren ! Sie

bringen dem Welpen von nun an Dinge bei, die für sein späteres Lebens als Hund relevant sind. Dementsprechend wichtig ist das Verhalten der Bezugsperson des Hundes !

Für den Hundebesitzer bedeutet dies : Die Erziehung fängt ab dem Einzug des Welpen an !!!! Eine sogenannte Eingewöhnungsphase, in der ein Welpe sein neues Zuhause

und Umfeld allein erkunden darf und frei erforschen kann, ist nicht empfehlenwert ! Denn wie soll der Welpe verstehen, das er am Anfang alles durfte ( weil er ja sooooo

niiiiiiedlich ist ) und dann auf einmal ist es unerwüscht und wird gemaßregelt ??? Für den Hundebesitzer bedeutet das, von Anfang an konsequent sein. Er führt nun fort,

was die Hundemutter und der Züchter begonnen haben und dann wird sich der Welpe ganz schnell bei ihm zu Hause fühlen ! Es ist hierbei ganz wichtig konsequent ge-

wisse Regeln einzuhalten, welche dem Welpen sagen : " Das darfst Du - das darfst Du nicht " !!! Feste Regeln sorgen für Struktur - es werden Rahmenbedingungen vor-

gegeben ! Dies sorgt für Ruhe und Einigkeit im Zusammenleben und gibt dem Welpen Sicherheit und er lernt von Anfang an seinen Rang, Platz und seine Aufgaben im

Zusammenleben mit seinen Menschen kennen !

Mittwoch, der 29.03.2017

Jetzt befinden wir uns wirklich schon in der 8 Lebenswoche ! Ist es wirklich schon wieder so lange her, das unsere super süßen, absolut bezaubernden, herzallerliebsten Fellmützchen auf die Welt

kamen .............  ? Die Wochen sind für uns nur so dahin geflogen und sie hätten nicht spannender, lustiger, aufregender, aber auch anstrengender sein können .......... ! 8 Wochen in denen aus

einer Hand voll " Meerschweinchen " richtige kleine Collies geworden sind ! 8 Wochen die ich um nichts in der Welt missen möchte - auch wenn es 8 der wirklich  anstrengendsten Wochen meines

Lebens waren ! Denn die muntere Bande hat uns ganz schön auf Trab gehalten und gefordert ! Noch immer stehe ich Abends, wenn meine kleinen Fellmützchen dann entlich mal friedlich schlafen,

vor dem Auslauf und bewundere diese kleinen Wunder der Natur  ! Es sind wundervolle Babys und man könnte platzen vor Stolz ........... da ist man nicht anders als bei seinen eigenen Kindern !

Bald ziehen nun schon die Ersten aus und es bricht nun die letzte gemeinsame Woche mit dem kompletten Wurf an ! Es wird wohl keinen wundern, der unser Tagebuch in den letzten Wochen auf-

merksam verfolgt hat, dass mir nun doch schon schwer ums Herz wird, wenn ich an den kommenden Abschied denke ! Aber unsere zauberhaften Racker haben ganz wundervolle Familien gefun-

den und für die noch nicht vergebenen Schlingel werden wir auch noch das passende Zuhause finden ! Familien in denen die kleinen Bärchen liebevoll aufgenommen werden und auch schon voller

Ungeduld erwartet werden ! Wir können das gut nachempfinden, denn bei uns war es nicht anders, als wir uns Hunde für die Zucht dazugekauft haben und auch wir konnten es damals kaum ab-

warten bis wir UNSER BABY entlich in den Armen schliessen konnten und mit nach Hause nehmen durften ! Jaaaaa ............ liebe Adoptiveltern freut Euch, bald geht es rund bei Euch zu Hause -

Langeweile ist dann ein Fremdwort  !

Donnerstag, der 30.03.2017

Da wir so viel Glück mit dem Wetter haben und die Sonne vom Himmel lacht, verbringen die Fellmützchen viel Zeit im Garten und das bedeutet, unsere Süßen machen den Garten unsicher und

drehen ihn von links auf rechts  ! Aber immer noch ist kuscheln und schmusen mit uns die Nummer 1 ! Wir haben auf jeden Fall alle Hände voll zu tun ...... und kommen des öfteren nicht dazu

täglich das Welpentagebuch zu aktualisieren, aber wir tragen immer alles nach, so das man immer noch " Up to Dtae " bleibt und nichts von seinem Liebling verpasst ! Nachts schlafen die Fell-

mützchen immer noch in ihrem großen Welpenauslauf und Morgens wenn ich nach unten komme, werden sie als allererstes raus in den eingezäunten Auslauf gelassen um dort ihr großes und

kleines " Geschäft " zu erledigen ! Das klappt inzwschen auch schon recht gut und die meisten der Fellmützchen lösen sich auch schon auf einen Bereich der mit feinem Kies eingestreut ist ! In

der Zwischenzeit bereite ich schon mal das Frühstück für die Rasselbande vor und dann gibt es draussen auch gleich die große " Raubtierfütterung " !!! Während die Racker mit ihrem Frühstück

beschäftigt sind, können wir erst mal in Ruhe die Hinterlassenschaften entfernen ! Bei dem schönen Wetter was wir haben, bleiben die Welpen dann noch eine Weile draussen und können etwas

spielen. Das sind dann die Minuten die wir geniessen und in denen wir etwas durchatmen können, denn jetzt sind alle zufrieden und nach kurzem toben, hängen die Fellmützchen gerne noch mal

ein Stündchen Schlaf dran ! Dann nutze ich die Gunst der Stunde und lass mir erst mal einen Capuccino durchlaufen und geniesse diesen in aller Ruhe ! Herrlich ....... !!! Das ist zwar immer etwas

hektisch am Morgen - von 0 auf 100 in 2 Minuten - aber wir wissen aus Erfahrung, dass es sich lohnt ! Nur so lernen die Kleinen, dass man das Geschäft draussen verrichtet und es wird auf jeden

Fall von Tag zu Tag besser klappen ! Nicht lange und die kleinen Racker können so lange aushalten, dass sie schon von sich aus den Garten ansteuern, wenn es im Bäuchlein " drückt " ! Unsere

Welpenkäufer bestätigen uns immer wieder, das wir super Vorarbeit geleistet haben und die Fellmützchen ganz schnell stubenrein sind ! Ich hatte auch ganz tolle Fotos davon gemacht, aber leider

habe ich dann im nachhinein festgestellt, dass in der Kamera keine SD Karte war Hovawarte vom Staudalaendle!

***

Heute Nachmittag hatte Shilo noch mal Ihre " Leute " zu Besuch bevor es morgen früh in den Urlaub geht ! Die kleine Hummel zeigte sich wie immer von ihrer Schokoladenseite und genoss den

Besuch sichtlich !

Freitag, der 31.03.2017

Heute stand das erste Boxentraining für die Fellmützchen an ! Wir möchten die Welpen nach und nach an unsere Transportbx gewöhnen, deshalb haben wir die Box einfach in den Welpen-

auslauf gestellt und geschaut, wie die Mäuse darauf reagieren ! Die Fellmützchen guckten ganz neugierig, was das für ein ungewohntes Ding ist und beschnupperten sie dann erst mal aus-

giebig. Und dann sind sie schwupps gleich ohne Scheu in die Box gelaufen .... -   - klar lag das auch daran, das wir die Box mit " Leckerchen " ( kleingeschnittenes Putenfleisch ) bestückt

hatten ! Positive Bestärkung - sie verbinden so die Box mit etwas Positivem ! Das werden wir in den nächsten tagen nun täglich wiederholen und auch eine zweite Box im Wohnzimmer auf-

stellen, so das die Box ein liebgewonnener Platz für die Fellmützchen wird ! Das erleichtert uns dann auch nächste Woche die längere Fahrt bis zum Tierarzt sehr ! Eine solche Box ( Kennel )

ist die sicherste Art einen Welpen im Auto unterzubringen ! Das ist ganz wichtig, denn ein Hund muss nicht nur aus Versicherungstechnischen Gründen entweder in einer Box oder mit einem

gurt im Auto gesichert werden ! Sollte das nicht der Fall sein, zahlen die Versicherungen im Schadensfall nicht und auch die Polizei verteilt " Strafmandate " für nicht gesicherte Hunde !!!!!

Ausserdem ist so eine Box eine tolle sache um einen Welpen sicher unterzubrinegn und sie erleichtert einem auch ungemein die Erziehung zur Stubenreinheit ! Bei uns verknüpfen die Welpen

die Transportbox nicht mit Strafe, sondern sie lernen von Anfang an, das sie rein positiv belegt ist ! Ich lege meinen Welpenkäufern an's Herz sich solch eine Box in der Eingewöhnungszeit-

sowie auch in der Stubenreinheitsphase zu benutzen ! Übrigens eignet sich für im Haus auch ein Laufstall für Kleinkinder !!!! Gibt es auch günstig gebraucht - wer nicht gleich was Neues für

die kurze Zeit kaufen möchte ! Nachts sollte die Box in den ersten Tagen neben dem Bett stehen - da ein Welpe seinen Schlafplatz nicht beschmutzen würde, macht er sich bemerkbar, wenn er

sich lösen muss und man kann ihn dann herausnehmen und mit ihm nach draussen gehen ! Eine tolle Sache - man spart sich viel Zeit und schont die Nerven  !

Samstag, der 01.04.2017

Halli hallo, einen schönen guten Morgen wünschen die acht wilden Hummeln der American Dreamcollies ! Unsere kleinen Rocker sind kaum noch zu halten und möchten Action haben ! Sie toben

durch's Haus und durch den Garten und ärgern alles was vier Pfoten hat ! Die einzelnen Charaktere unserer Rabauken haben wir ja schon beschrieben und sie sind jetzt im Welpenrudel deutlich

erkennbar ! Wir denken, dass wir jeden Welpen in die richtige Familie geben werden. Nun liegt das weitere Gedeihen unserer Fellmützchen in den Händen der zukünftigen Besitzer ! Im Moment

ist es wieder soweit ( ich beobachte das bei jedem Wurf ), das JEDER Welpe seine eigene Prägungsphase mit einem unserer Familienmitglieder durchläuft ! Das heisst, das sich jedes Fellmützchen

einen von uns herauspickt, dem es seine Zugewandheit besonders deutlich zeigt  ! Das fängt irgendwann an und hört dann aber auch irgendwann wieder auf ! Im Moment ist es Valentina die

gleich jammert wenn ich das Wohnzimmer verlasse. Oder Shilo, sie ist völlig aus dem Häuschen wenn sie Michelle erblickt ! Valentino hat sich meinen Mann auserkoren und buhlt um ihn  !

Ich beobachte das bei jedem Wurf uns finde es höchst spannend - das gehört zu dem Wachstumsprozess der Fellmützchen dazu und wenn ich mich recht erinnere, war das bei unseren Kindern

Phasenweise auch so ........... Eltern kennen diese " Fremdelphase " ! Die Fellmützchen haben mich und meinen Mann von Größe und Dominanz her natürlich als " Chefin & Chef " anerkannt ! Ich

bin als " Küchenpersonal " für's Futter verantwortlich !!!!! Das haben die Fellmützchen ganz schnell begriffen und deshalb stehe ich sehr hoch in ihrem Stellungswert !!!! Mal ehrlich, entlich mal

wird das auch von jemanden anerkannt ..... !!! Lach !!!! Tja wie sagten unsere Omis noch : " Liebe geht durch den Magen .........animierte smilies essen futtern fressen hungern nahrung futter " ! Und natürlich stand heute, wie täglich in den letzten Tagen

auch, wieder Autofahren auf dem Program ...... ! Sie sind inzwischen schon gut daran gewöhnt kurze Strecken im Auto zu fahren und so hoffen wir, das die lange Fahrt zum Tierarzt nächste Woche

kein Problem darstellen wird. Wir lassen uns auch täglich was Neues für die Fellmützchen einfallen : Schaukelwippe, Bällebad, Tunnel, Spiegel oder bunte Plastikbänder die sich lustig im Wind

hin und her bewegen ...... das alles ist super aufregend für die Fellmützchen und erweckt ihre Aufmerksamkeit ! Kleine Stoffstücke oder alte Socken werden erbeutet oder auch den Geschwistern

abgejagt und schnell in Sicherheit gebracht. Eine wichtige Aufgabe, denn schließlich muss man ja für " Beute sprich Nahrung " sorgen ! Heute Mittag haben wir den süßen Mäsuen das erste mal

Halsbänder umgelegt, aber daran hatten die Fellmützchen noch gar keinen Spaß ......... aber wir geben nicht auf und bleiben am Ball Hovawarte vom Staudalaendle !

*****

Nach einem super netten Telefonat hatten sich für heute Mittag Intressenten für Valentina angesagt ! Das Ehepaar Ellerbeck ist bereits Collieerfahren ! Und beide Seiten waren total begeistert

voneinader ! Valentina zeigte sich von ihrer Schokoladenseite ( hat sie überhaupt eine andere ????? ) und lies ihren ganzen Charme spielen und so hat auch sie nun das passende Zuhause ge-

funden und jetzt suchen nur noch unsere zwei tollen tricolour Burschen Valentino Rossi & Vinci's Val dei Molina ihre Leute für ein glückliches Hundeleben !

Sonntag, der 02.04.2017

Am Donnerstag steht ein ganz wichtiger Termin für unsere Fellmützchen an : Jeder Züchter der in einem anerkannten Verein registriert ist, lässt seine Welpen ca. in der 7-9 Lebenswoche von

einem kompetenten Tierarzt und / oder Fachmann ( Zuchtwart ) gegutachten. Der den Wurf betreuende Tierarzt wird die Welpen auf Herz und Nieren untersuchen, wird sie dann impfen und

chippen und anschliessend die Augenuntersuchung durchführen - dies kann aber nur ein speziell dafür geschulter Arzt ! Jeder Welpe erhält einen Augenbefundbogen, einen internationalen

Impfausweis und eine aktuelle Gesundheitsbescheinigung ! Genaus wie bei der Wurfabnahme wird jeder Welpe ganz genau in Augenschein genommen ! Dabei wird das Verhalten des Welpen

genauso beurteilt, wie der allgemeine Gesundheitszustand bewertet wird. Es wird überprüft, ob der Welpe hören und sehen kann, ob das Gebiss die richtige Stellung hat und alle Zähnchen vor-

handen sind, ob die Schleimhäute normal sind, ob die Augen und Ohren frei von Entzündungen sind, ob die Welpen frei von Parasiten sind und auch die Herztöne werden kontrolliert ! Des-

weiteren wird der Bauch auf Vorhandensein eines Nabelbruches abgetastet und bei den Rüden wird überprüft, ob sich die Hoden bereits im Hodensack befinden, beziehungsweise ob sie tast-

bar sind !

****

Durch unseren erfahrenen Tierarzt besteht für uns als Züchter aber auch für den Welpenkäufer dadurch die Sicherheit, das der Welpe zum Zeitpunkt der Begutachtung sich in einem Top

Gesundheitszustand befindet ! Erst nach dieser gründlichen Untersuchung wird jeder Welpe geimpft, gechipt, Augenuntersucht und die durchgeführten Impfungen werden in den inter-

nationalen EU Impfpass eingetragen und jeder Welpe erhaält eine Gesundheitsbescheinigung !

Montag, der 03.04.2017

Bei uns herrscht Jubel, Trubel - Heiterkeit ......... ein großer Wurf mit 8 Welpen bedeutet mit zunehmendem Alter auch eine besondere Betreuung ! Die Sozialisierung der Fellmützchen wird von

uns fleissig weitergeführt. Besuche der zukünftigen Welpeneltern der kleinen Racker haben die Fellmützchen genauso geprägt, wie kleine Ausflüge, Spiel & Spaß im Welpenauslauf, Autofahrten,

sowie Besuche von Menschen verschiedensten Alters ! Sie haben auch ältere Menschen mit Gehhilfen kennengelernt und auch das hat ihnne keinerlei Probleme bereitet. Alle kommen freudig an

gewackelt, wenn sie einen Zweibeiner entdecken und jeder Besucher wird ausgiebig begrüsst ! Die Racker sind ganz schön gewachsen und die Futtermenge der einzelnen Mahlzeiten kann sich

sehen lassen !!!! Inzwischen verdrücken die Fellmützchen pro Mahlzeit gut 2 kg Fleisch & Gemüse & Reis oder Nudeln oder Kartoffelbrei !!!! Zusätzlich haben wir sie aber auch an ein Welpen

Trockenfutter gewöhnt. Aber ( wie bei unseren bisherigenWürfen auch ) haben wir wieder festgestellt, das die BARF MAHLZEITEN von den Fellmützchen besonders geliebt werden und immer

mit Heißhunger verdrückt werden ! Ausserdem ist das " Output " beim barfen idealer !!!!! Die ersten Termine für die Abholung der Fellmützchen wurden vereinbart und so geniessen wir noch die

letzten gemeinsamen Tage mit dem ganzen Wurf ! So und dann haben wir es heute wieder Angriff genommen neue Einzelfotos der Racker zu machen und die Ergebnisse können sich wirklich sehen

lassen ..................  !

 

       Valentino Rossi from the beautiful Dream               

           Valentina from the beautiful Dream     -     vergeben an Eheleute Ellerbeck          

       VIP - Oscar the great Winner from the beautiful Dream     -     vergeben an Cynthia de Lepper   / Belgien         

           Violetta from the beautiful Dream       -       vergeben an Familie Grüner          

           Venus from the beautiful Dream    -   vergeben an Eheleute Biedron              

Huhu Frauchen und Herrchen - ich bin in Gedanken bei Euch ........ schöne Urlaubstage auf Sylt !

           Venezia from the beautiful Dream     -      vergeben an Herrn Hatzfeld          

       Vincis Val dei Molina from the beautiful Dream          

           Virginia Lady from the beautiful Dream     -     vergeben an K. Schardt        

Dienstag, der 04.04.2017

Heute haben wir die Fellmützchen das letzte mal entwurmt, die nächste Entwurmung bekommen sie erst in 4-6 Wochen in ihren neuen Familien ! Nun stehen die ersten Termine für die Abholung

 fest und am Donnerstagabend wird uns Vinci als Erster verlassen und am Samstagmorgen tritt Oscar seine Heimreise nach Belgien an ! Mir wird jetzt schon schwer ums Herz ! Klar könnte ich jetzt

mit der Floskel kommen : " Ich lasse meine Fellmützchen mit einem lachenden und einem weinenden Auge gehen " oder : " Sie sind ja nicht weg, sie wohnen nur woanders ........... "!!! Ehrlich - das

ist alles nur Quatsch - mir graut's vor dem Abschied ! Ich weiß, das alle meine Babys ganz fantastische Familien gefunden haben, aber trotzdem -  Scheiden tut so wehhhhhhhhh ............ ! Fast 9

Wochen lang hatte ich diese kleinen bezaubernden Wesen 24 Stunden täglich um mich - sie wurden in meine Hand geboren und ich habe sie mit Toni zusammen " ausgepackt " und trocken ge-

rubbelt. Sie sind einfach auch " MEINE BABYS " ! Und es wird mir wieder unglaublich schwer fallen, mich von ihnen zu trennen. Aber, auf der anderen Seite - ich habe es ja so gewollt ........... Das

gehört nun mal auch zum Züchten dazu ! Das wusste ich, als ich mich dazu entschlossen habe, diese wundervolle Rasse zu züchten ! Aber in meinem Herzen werden sie ALLE für immer

" MEINE BABYS " bleiben ........... für immer und ewig ........  !

So, Ihr lieben Tagebuchleser ......... das war die 8. Lebenswoche unserer V-chen !

In der kommenden Lebenswoche stehn den Fellmützchen noch ereignissreiche Tage bevor und dann ist es auch schon so weit, das die ersten Fellmützchen flügge werden und

das heimatliche Nest verlassen ! Wir führen das Tagebuch selbstverständlich mit den verbleibenden Fellmützchen weiter ! Ein bisschen wehmütig sagen wir nun der 8ten Lebens-

woche TSCHÜSS und hoffen, das Ihr uns nächste Woche auch wieder besucht und am Leben unserer Fellmützchen teilnehmt .........