.

   2. Lebenswoche vom 17.12.2018 bis 23.12.2018   

Zuerst wieder etwas Theorie :

Wir befinden uns nach wie vor in der vegetativen Phase ! Ab dem 10. bis 13ten Tag herum beginnen die Sinne der Welpen zu erwachen ! Es öffnen sich die Augen und auch die äusseren

Gehöhrgänge der Welpen. Sie können aber erst so um Ende der 3ten lebenswoche, Sicht- und Höhrreize verarbeiten ! Dann sind die Welpen in einer Übergangsphase, die die Vorberei-

tung für das künftige Sozialleben unserer Fellmützchen darstellt. Die Welpen werden jetzt von Tag zu Tag munterer und sind dann in der Lage, ihre Umwelt aktiv zu entdecken. Das be-

deutet, das sich die Aktivitäten unserer Fellmützchen ab jetzt ändern werden ! Die Schlafintervalle werden nun immer kürzer und der Welpe erkennt zum ersten Mal bewusst, das er Ge-

schwister hat und sucht bewusst deren Nähe !

17. Dezember 2018      -     8.Tag

Die Nacht war ruhig ! Herrlich  ! Unsere kleinen Wunder verändern sich ......... Nicht nur, dass sie deutlich in die Breite wachsen, nein auch ihre Gesichter werden jetzt feiner

und filigraner ! Man kann auch schon erahnen, dass die Augen bald aufgehen wollen. Die kleinen Öhrchen stehen bei manchen ab, wie bei kleinen Äffchen . Da möchte sich

die innere Welt wohl öffnen und Neues wahrgenommen werden ..... ! Hauptsächlich besteht der Tag der Fellmützchen immer noch aus Schlafen - Saugen - Schlafen .......... ! Aber

der Eine oder die Andere können sich schon mit den Hinterbeinchen etwas besser abstemmen und man erkennt daran, das das schon die ersten Anzeichen für das spätere laufen

sind ! Einige krabbeln auch schon munter durch die Schnullerbox und man kann erkennen, daß sie sich auf den Weg machen wollen !! Wohin ??? Wissen sie noch nicht, erst mal

im Kreis und immer auf der Fährte nach Mamas Milchbar und ihrer Wärme ! Die rosa " Schweinenäschen " haben sich inzwischen schon fast komplett schwarz pigmentiert. Goldig

sind auch die Bewegungen im Schlaf : Man erkennt ganz deutlich Saugbewegungen und kleine Bewegungen mit den Beinchen, als ob das spätere Rennen schon mal geprobt wird !

Und die Lautäusserungen sind ebenfalls zu niedlich !! Ja, ja ich weiß, ich bin mal wieder total begeistert von unseren Welpen ..........  ! Merkt man das ??? Kaum, oder ??? Lach !!!

Inzwischen  klingt das Quicken und Quackeln der Fellmützchen manchmal schon nach leisem zarten Bellen ! Das ist neben dem Schmatzen der Fellmützchen die süßeste Musik

der Welt ! Auf den folgenden Fotos kann man sehr schön das Kontaktschlafen sehen !

18. Dezember 2018      -     9.Tag

Schmatzendes Schmausen an der Milchbar animierte smilies essen futtern fressen hungern nahrung futter! Die Fellmützchen rangeln um die besten Plätze ! An den hinteren Zitzen gibt es mehr Milch und deshalb sind die natürlich heiß-

begehrt ! Also los ......, ran an den Speck ....... ! Noch Interesse an ein bischen Theorie über das Saugen ? Das Saugen an den Zitzen wird " Lecksaugen " genannt. Die Welpenzunge

liegt eng um die Zitze - wie eine Rinne. Sie drückt massierend die Milch aus ! Anfangs, wenn der Welpe hungrig ist, beläuft sich die Zitzenmassage auf ca. 20 kleine Druckbe-

wegungen pro SEKUNDE. Hat der Welpe einen gewissen Sättigungsgrad erreicht, wird er langsamer. Das Saugen ist mit dem Milchtritt der Vorderbeine als Massage der Milch-

drüsen verbunden. Dies ist mal wieder so ein Beispiel für die absolute Vollkommenheit der Natur ! Ab dem 10. - 13. Lebenstag beginnen nun die Sinne der Welpen zu erwachen. Die

ersten Fellmützchen werden diese Woche ihre Augen und/oder Öhrchen öffnen. Ja, die Entwicklung unserer Fellmützchen schreitet mit Siebenmeilenstiefeln voran. Gerade habe ich

beobachten können, das Xenophilius  ( unser Zauberer )versuchte, auf seinen 4 Beinchen zu laufen. Das erfodert noch große Anstrengung und Konzentration. Sich mehr oder

weniger flott rutschend über den Boden zu bewegen, wird nun durch andere Bewegungsabläufe ersetzt ! Beim fotografieren fällt auf, das sie auf das Blitzlicht der Kamera reagieren

und sich schnell wegdrehen ! Ein Zeichen dafür das sich die Augen bald öffnen ! Und die ersten Fellmützchen haben ihr Geburtsgewicht verdoppelt !

19. Dezember 2018      -     10.Tag

Sowohl Jana als auch die Fellmützchen sind wohlauf und man kann merken, das inzwischen eine gewisse Normalität in den Tages- und Nachtablauf gekommen ist ! Jana kümmert

sich nach wie vor hingebungsvoll um ihre Babys und sie ist wirklich nicht zu beneiden ...... ! Wenn man sieht, wie die Fellmützchen oder eher gesagt " kleine Vampire " an ihren zarten

Zitzen saugen, dann wird einem schon ganz anders ! Sie ziehen .........., sie zerren ..........., sie zupfen ........., sie treten ..........., saugen ......... und deeeeeeeeeeeeehnen ......... !!! Ohhhh, wer

möchte da schon mit  Jana Maus tauschen ???? Ihre kleinen Schwänzchen recken sie dabei in hohen Bogen von sich und wenn sie denn entlich mal satt sind, " fallen " sie einfach ab und

schlafen .......  ! Dann ist Gruppenkuscheln mit den Geschwisterchen angesagt und alle liegen dann in einem Knäuel neben und übereinander und schlafen zufrieden ! Heute haben

dann alle Ordnungsgemäß ihr Geburtsgewicht verdoppelt. Noch sind die Augen geschlossen, aber es ist zu sehen, das sich das in den nächsten Tagen ändern wird, denn wir können ihre

Augenbewegungen jetzt deutlich unter den geschlossenen Lidern erkennen.

Und wieder etwas Theorie :

Informationen zur Übergangsphase - Teil 1 :

Als Übergangsphase wird das 2te Welpenstadium nach der vegetativen Phase bezeichnet ! Die Sinne der Welpen erwachen und sie können erste Kontakte mit der Umwelt aufnehmen ! Diese Entwicklung

läuft fliessend ab und ist von Welpe zu Welpe sehr unterschiedlich ! Manche Welpen fangen schon ab dem 11. Tag an die Augen zu öffnen, andere brauchen auch schon mal bis zum 15. Tag ! Auch wenn

die Augen schon geöffnet sind, bedeutet das noch keine Sehfähigkeit, jedoch ist der Pupillenreflex vorhanden. Bis zum 21. Lebenstag ist die Sehfähigkeit aber dann voll entwickelt. Auch die Hörfähigkeit

ist erst um den 21. Tag voll entwickelt ! Nun beginnt eine wichtige Zeit für uns Züchter ! Die Welpen die zuvor in vollkommener Stille gelebt haben, treten nun in die Welt des Schalles ein und man sollte

die Welpen nicht gleich am Anfang mit zu laten Geräuschen erschrecken ! Jetzt könnten sich durchaus gewisse Geräusche durch traumatische Ereignisse fest im jungen Hund verankern ! Deshalb sollte

ein gewissenhafter Züchter, die Welpen langsam und sehr einfühlsam an die verschiedensten Geräusche heranführen !

20. Dezember 2018      -     11.Tag

Unsere kleinen X-Mas Wonder Team entwickelt sich im Moment geradezu Stündlich ! Waren sie in den ersten 10 Tagen ausschließlich mit Wachsen un der damit verbundenen Nahrungs-

aufnahme und dem darauf erholsamen Schlaf beschäftigt, so tut sich im Moment doch sehr viel mehr ! Wie von Zauberhand fangen sich die Wimpern an zu lösen und bei genauerem Hin-

sehen kann man schon winzige Schlitze sehen. Es dauert also nicht mehr lange und die Ersten öffnen ihre Augen um sich munter die Welt anzuschauen ! Was meint Ihr wohl ? Wer wird

als erster die Augen öffnen ? Die Öhrchen der Fellmützchen öffnen sich nun jeden Tag ein bischen mehr und bald kann man in die Gehörgänge sehen. Die kleinen Schlingel möchten hören,

was um sie herum so vor sich geht ! Ab dem 10 - 13 Tag beginnen nun die Sinne zu erwachen. Täglich machen die fellmützchen Fortschritte und die Ersten fangen an sich fortzubewegen !

" Laufen " würde ich es noch nicht nennen, es ist eher ein - " ich steh auf meinen Vorderbeinchen und die Hinterbeine ziehe ich mal eben nach " ! Aber damit kommen sie schon prima vor-

wärts ! Süß ist auch das die Laufbewegungen mit den Vorderbeinchen schon prima klappen, aber die Hinterbeinchen noch nicht wirklich unter Kontrolle sind ! Aber sie sind Musterschüler

und üben fleissig daran zu laufen ! Sieht aber auch zu niedlich aus, wenn sie dabei schon mal durch die Schnullerbox kugeln ...........  ! Heute Abend eröffnen wir das Nagelstudio für die

fünf Fellmützchen ....... denn die erste Maniküre steht an ! Unser Mitleid mit Jana lässt sich nicht verheimlichen ......, denn die ersten Blessuren an den empfindlichen Zitzen sind zu sehen.

Was aber auch kein Wunder ist, wenn rund um die Uhr Fünf Vampire an Janas zitzen hängen und treten, saugen, zerren und schubsen was das zeug hält ! Da kann Jana einem schon sehr

leid tun, aber sie bleibt ganz gelassen und nutzt die Säugezeit für die Körperpflege ihrer Babys !  Sie putzt die Süßen und leckt die Bäuchlein der Fellmützchen um die Blase und den Darm

der Puppies zu entleeren. Intressant ist es zu beobachten, wie Jana die Fellmützchen der Reihe nach beschnüffelt und dann nach genauer Überprüfung entscheidet, wer von den Süßen mal auf

die " Toilette " muss und dann zielgerichtet den jeweiligen Bauch mit der Zunge solange massiert, bis sich das Fellmützchen erleichtert ! Einfach genial so eine Hundemami !

21. Dezember 2018      -     12.Tag

.......... ab heute wissen die ersten Fellmützchen, wie bunt ihre noch kleine Welt ist ! Es sind zwar noch Mini Schlitze, aber sie erkennen ihre Mama jetzt nicht mehr nur am Geruch, sondern

können sie jetzt sogar sehen. Und das merkt man auch gleich am Verhalten, denn die Fellmützchen versuchen nun gezielt Kontakt aufzunehmen ! Beim täglichen wiegen wackeln die

Öhrchen hin und her und manchmal zucken sie leicht zusammen, wenn sie ein lautes Geräusch vernehmen. Ich summe meistens beim wiegen vor beruhigend vor mich hin und des öfteren

bekomme ich Antwort  ! Obwohl ich zugeben muss, das die stimmliche Begabung unserer Fellmützchen im Moment eher einem Feuermelder ähnelt  ! Aber wenigstens hören sie sich

allmählich wie richtige Hunde an und nicht länger wie kleine Vögelchen oder Meerschweinchen ! Und so langsam aber sicher kommt Leben in die Schnullerbox ........ ein herrlicher Augen-

blick ! Stundenlang könnte man dem emsigen Gewusel zuschauen ! Viele Aktivitäten sind natürlich noch nicht im Gange, aber sie luken des öfterne unter Mamas weichem warmen Fell

hervor, heben das Köpfchen oder sind nach einer ihren vielen emsigen Nahrungsaufnahmen mal wieder mit dem dann fälligen Schönheitsschlaf beschäftigt  ! Unermüdlich üben alle

Fellmützchen sich im " auf - allen - Vieren - laufen ", aber es ist eben noch kein Meister vom Himmel gefallen und noch etwas schwierig ! Auch wenn es noch etwas unbeholfen ist, so ist es

doch ein Start in ein eigenständiges Leben ! Aber noch geht es im " kugeln " schneller ! Übrigens haben schon erste Ausbruchversuche aus der Schnullerbox stattgefunden !

22. Dezember 2018      -     13.Tag

Unsere Fellmützchen mutieren zu richtigen Musternschülern Hovawarte vom Staudalaendle : Alle haben mächtig an Gewicht zugelegt, können das Köpfchen heben und bei allen haben sich die Augen begonnen zu

öffnen ! Das ist aber ein Prozess der sich über mehere Tage hinzieht. Auch wenn man schon teilweise in die kleinen blauen Ozeane sehen kann ...... , so sehen die kleinen Schlingel aber noch

nicht wirklich ! Desweiteren können die Fellmützchen inzwischen auch schon selbstständig ihr kleines und großes Geschäft absetzten und brauchen dafür nicht mehr die Stimulation von

Mama Jana ;-) ! Heute Morgen als ich runter ins Wohnzimmer kam und Licht anmachte, hob X'actly ganz verwundert den Kopf und blinzelte ins Licht ! Sie hat als Erste die Äugelein ge-

öffnet ! Wir werden in den nächsten tagen deshalb keine Fotos mehr mit Blitzlicht oder greller Lichtquelle machen, denn wir wollen die Äugelein nicht überbanspruchen oder gar schädigen.

Ich denke, dafür hat jeder Verständniss und da wir eine sehr hochwertige Kamera einsetzten, wird die Qualität der Fotos kaum darunter leiden ! Wir machen uns immer einen Spaß daraus,

die Fellmützchen ihrem Verhalten an der Milchbar nach in 4 Kategorien einzuteilen !

 

1.) Da gibt es Bulldozer ...........

ohne Rücksicht auf Verluste, nur das Ziel - die Milchbar - im Auge - wird sich durchgedrückt,

angedockt und so lange gesaugt, bis man vollgefuttert von der Zitze abfällt ......

 

2.) Dann sind da die Kämpfer .........

die unermüdlich gegen die kräftigen Bulldozer ankämpfen und das auch wirklich gut hin-

bekommen, aber halt drum kämpfen müssen .........

 

3.) Oder die Suveränen .......

sie checken erst mal systematisch die Lage ab und docken dann an der Zitze an, die grade

mal frei ist und um die es keine Rangelei gibt .........

 

4.)  Dann die Bequemen ......... oder Superschlauen

die schlafen einfach wenn die Geschwister andocken und warten ab, bis die anderen satt sind und

eingeschlafen sind ! Docken dann an und trinken sich in Ruhe satt .......... !

X'actly hat die Augen auf !

23. Dezember 2018      -     14.Tag

Guten Morgen liebe Tagebuchleser !!!! Na, alle im Endspurt für die Weihnachtstage ???? Seid Ihr schon neugierig was es so Neues über die Fellmützchen zu berichten gibt ????? Nein ???? Es gibt

ja nie so viel zu berichten oder Fotos zu schauen ! ? Okay, denn war's das mit dem erzählen für heute ........... Thschüüüüüüüüüß !!!!!!!

 

Wie nun ???? Wie Stop ??? Doch neugierig geworden ????? Ok, dann wollen wir mal berichten :

 

Heute mal was zum Schmunzeln ! Das Leben ist ja soooooooooooooooooooo schön für kleine Welpen, vor allem da sie ja in einer modernen Welt aufwachsen dürfen. Habe beim surfen im WWW

mal die 10 Gebote der Welpenjugend gefunden und sie behandeln das Thema " chillen " !!!! Kennt Ihr nicht ???? Na dann lest mal .......

 

Die heiligen 10 Gebote des Chillens :

1.) Beim chillen ist es verboten, körperliche Arbeit zu betreiben. Jede Art von körperlicher oder geistiger Anstrengung wird vermieden !

2. Termine und wichtige Aufgaben haben während des Chillens keinen Wert und werden ignoriert !

3.) Aufforderungen, das Chillen zu beenden sind zu vermeiden !

4.) Komunizieren wird während des Chillens nicht geduldet !

5.) Gechillt wird mehrmals täglich nach Bedarf !

6.) Chiller beim Chillen nicht stören ....... sondern lieber dazulegen und selber chillen !

7.) Beim Chillen die Augen schliessen !

8.) Störungen beim Chillen werden nicht geduldet !

9.) Chillen darf man so lange wie man will ....... !

10.) Im Falle eines Angebotes, das mit Sex zu tun hat, ist es erlaubt das Chillen ggf. vorübergehend zu unterbrechen !!!!!!

O.K. Punkt 10.) ist für unsere Fellmützchen noch nicht intressant ...... aber die anderen Punkte beherrschen sie bestens !

 

Und zum Abschluß der Woche gibt es neue Einzelfotos der Fellmützchen !

 

              Xenophilius from the beautiful Dream     

       X - Mas Boy from the beautiful Dream   -   vergeben Familie König     

     X ' Mas Principessa from the beautiful Dream      -   vergeben Familie Knoblich     

     Xanilou from the beautiful Dream     -   vergeben Familie Schneider     

     X'actly for you from the beautiful Dream    -     reserviert   

Kann es sein ? Geht heute tatsächlich schon die 2. Lebenswoche zu Ende ? Unglaublich ! Schon fast unmöglich ! Schon wieder eine Woche schneller von uns weg .......

und im Collie Galopp auf dem Weg in Euer Heim ......... !

 

Zum Abschluß wie immer die

Gewichtstabelle unserer X - chen

 

      17.12.   18.12.   19.12.  20.12. 21.12.   22.12.   23.12.
 Xenophilius   569 620 668 719 772 839 894
 X-Mas Boy   582 636 674 726 776 841 898
 X'actly   649 697 749 807 864 921 982
 Xanilou   543 591 639 688 733 786 837
 X-Mas P.   541 589 636 684 730 784 836


 

 

 


 

 

 

 



Datenschutzerklärung