2. Lebenswoche vom 18.06.2019 bis 24.06.2019    




 

Zuerst wieder etwas Theorie :

Wir befinden uns nach wie vor in der vegetativen Phase ! Ab dem 10. bis 13ten Tag herum beginnen die Sinne der Welpen zu erwachen ! Es öffnen sich die Augen und auch die äusseren

Gehöhrgänge der Welpen. Sie können aber erst so um Ende der 3ten lebenswoche, Sicht- und Höhrreize verarbeiten ! Dann sind die Welpen in einer Übergangsphase, die die Vorberei-

tung für das künftige Sozialleben unserer Fellmützchen darstellt. Die Welpen werden jetzt von Tag zu Tag munterer und sind dann in der Lage, ihre Umwelt aktiv zu entdecken. Das be-

deutet, das sich die Aktivitäten unserer Fellmützchen ab jetzt ändern werden ! Die Schlafintervalle werden nun immer kürzer und der Welpe erkennt zum ersten Mal bewusst, das er Ge-

schwister hat und sucht bewusst deren Nähe !

 


 

18.  Juni 2019

So schnell vergeht die Zeit ................ Letzte Woche um die Zeit hatte noch keiner mit der Geburt der Fellmützchen gerechnet und dann überschlugen sich die Ereignisse !

Und heute werden die zwei Süßen schon 1 Woche alt und beginnen durch die Schnullerbox zu robben ! Unser Duo robbt munter durch die Schnullerbox - immer auf der

Suche nach Mamas Zitzen animierte smilies essen futtern fressen hungern nahrung futter! Und bei dem Riesen Appetit den sie an den Tag legen, bleibt es auch nicht aus, das unsere süßen Mäuse stetig zunehmen und auch schon

mächtig gewachsen sind ! Sie haben alles gut überstanden und sind eindeutig über dem Berg ! Es ist immer wieder erstaunlich, wie schnell sich die Zwerge jetzt schon be-

wegen können und mit welcher Kraft sie sich mit ihren kleinen Vorderbeinchen abstützen können. Tonis Milchbar ist reichlich gefüllt und bietet den Zweien allen erdenk-

lichen Komfort und so ist es auch nicht verwunderlich, das es der Lieblingsplatz von unserem Duo ist ! bei uns im Wohnzimmer herrscht eine Geräuschkulisse wie in einer

Vogelvoliere ! Die zwei haben schon die verschiedensten Stimmlagen im Repertoir ! Man kann bestimmt vieles über sie sagen, aber ganz bestimmt nicht, das sie leise sind !

Sie geben mit ihren hellen Stimmchen ihrer Stimme Ausdruck und das hört sich ähnlich an, wie bei kleinen Vögelchen, die ihre ersten Liedchen trällern ..........  ! Toni

auf jeden Fall versteht ihre Babys, denn sie reagiert auf jeden der verschiedenen Laute so, wie es die Fellmützchen sich wünschen ! Die Zeit scheint manchmal ein bischen

still zu stehen und wir nehmen uns die Muse den Zweien ein bischen zu zu hören ! Wir sitzen oft neben der Schnullerbox und beobachten die zwei kleinen Wunder und

sind uns einig : Die Zwei sind super hübsch und einfach zu goldig ! Zwei richtige kleine Herzensbrecher .......... !!!!!!! Aber wem sag ich das ???? Familie Beckers weiß

was ich meine !!!

 


Hier nun entlich die Einzelvorstellung ......... wir haben uns Mühe gegeben tolle Namen zu finden und sie sind auch so das man sie als Rufname nehmen kann :

 


  Yuma - you are the Reason for my Happiness from the beautiful Dream   -    vergeben Familie Beckers 


Yuma ist ein indianischer Name und bedeutet : Sohn des Chief


 

 

          Yepa - you are the Love of my Life from the beautiful Dream     

Yepa kommt auch aus dem inianischen und bedeutet Schneefrau !

 


 


19.  Juni 2019

Toni geht es wieder sehr gut, sie hat alles gut überstanden. Sie liegt jetzt auch schon mal ab und an außerhalb der Schnullerbox, um ihr heißes Gesäuge auf den kalten

Fliesen zu kühlen ! Die Temperaturen sind ja auch super anstrengend. Und auf unsere Klimaanlage im Wohnzimmer verzichte ich auf Rücksicht auf die Fellmützchen.

Sobald aber auch nur ein kleinstes Meckern und Quakeln zu vernehmen ist, rennt Toni schon in die Schnullerbox um ihre zwei Babys zu trösten ! Beide Ypsis entwickeln

sich prächtig. Bestens von Tonis Milchbar versorgt, haben Beide schon richtig kleine dicke Bäuchlein bekommen ! Hier hört man den ganzen Tag und die ganze Nacht

lang nur dieses sinnlich schmatzende Geräusch animierte smilies essen futtern fressen hungern nahrung futter! Nur mit kurzen Unterbrechungen mit kleinem oder großen Geweine, wenn ein Kandidat mal nicht gleich Mamas

Zitze findet ! Toni schafft im Moment wirklich Höchstleistung , wie alle Mütter in dieser Zeit mit ihren Babys ! Toni versorgt ihre Babys, säugt sie, gibt ihnen Liebe

und Wärme, säubert die Wurfbox und hilft den Kleinen bei der Verdauung ! Toni selbst stellt sich komplett in all ihren Bedürfnissen zurück. Sie passt auf und bewacht,

immer besorgt um ihre Babys ! Mit einer wahnsinns Geduld erträgt sie die Wärme im Wohnzimmer, denn die Kleinen können noch nicht alleine temperieren. Und da ihr

Gesäuge auf Hochtouren läuft, ist es sehr heiß. Immer wieder mal verlässt Toni die Schnullerbox um das Gesäuge auf den kühlen Fliesen in der Küche zu kühlen, hilft aber

nur Momentweise. Tja, Mütter haben den 24- Stunden - Arbeitsauftrag ! Wir sind sehr sehr stolz auf unsere Maus ! Ich schlafe ja auch neben den Kleinen auf dem

Sofa, um nötigerweise das Zitzentaxi zu spielen und mir macht die Hitze im Raum und der stetig unterbrochene Schlaf ziemlich zu schaffen .........

 

 

Heute noch mal ein bischen Theorie zur Information :

Das Saugen an der Zitze wird " Lecksaugen " genannt. Die Welpenzunge liegt ganz eng um die Zitze geschmiegt und drückt massierend die Milch aus ! Der Welpe unterstützt das Ganze

noch mit dem Milchtritt. Anfangs, wenn der Welpe noch sehr hungrig ist, beläuft sich die Massage auf ca. 20 kleine Druckbewegungen pro SEKUNDE ! Hat der Welpe einen gewissen

Sättigungsgrad erreicht, wird er langsamer ! Das Saugen ist mit dem Milchtritt der Vorderbeine als Massage der Milchdrüsen verbunden. Dies ist wieder ein Beispiel für die absolute

Vollkomenheit der Natur ! Um dem 10. - 13. Lebenstag beginnen die Sinne des Welpen zu erwachen und die ersten Welpen werden ihre Äugelein und Ohren öffnen. Dann sind sie in der

" Übergangsphase " angekommen, die die Vorbereitung für das künftige Sozialleben unserer Mäuse darstellt ! Die Fellmützchen sind dann in der Lage, ihre Umwelt aktiv zu entdecken !

Oh, das wird wieder spannend ! Aber erst ab dem 17. Tag ist wirkliches Hören, Sehen und Riechen möglich ! Pebbels und die Fellmützchen werde ich zum 1. Mal entwurmen, wenn beide

Fellmützchen ihre Augen geöffnet haben. Ich möchte dieses innere Wachstum abwarten, bevor ich mit der " Chemiekeule " gegen eventuelle Würmer eingreife, da ich voraussetze, das

die Fellmützchen eine gewisse Reife besitzen sollten, um die Wurmkur gut zu vertragen.

 

 

20.  Juni 2019

Die Nacht war sehr unruhig - ich selber konnte wegen der Hitze im Raum sehr schlecht schlafen und Toni wollte mehrmals in den Garten. Sie frisst und trinkt durch

das Säugen Unmengen und dementsprechend ist natürlich auch ihre Verdauung ! Außerdem hatte sich auch hin und wieder mal ein Welpchen in der Schnullerbox

verirrt und schrie nach schneller Rettung  ! Unsere Kleinen ruhen noch tief in sich. Bisher macht keiner der beiden Anstalten, die Augen zu öffnen. Aber wenn man

sie sich genau anschaut, kann man in den Gesichtern eine Veränderung entdecken ! Kaum zu erkennen und doch ....... Sie bereiten sich auf ihren großen Tag vor, um

dann die Welt ganz neu zu entdecken ! Wir sind gespannt, wer von den Beiden als erstes die Äugelein öffnen wird. Tonis Milchbar ist nach wie vor reichlich gefüllt und

ich bin mir gar nicht so sicher ob sie wirklich Milch in den Zitzen hat, oder ob es nicht Sahne ist !!! Denn unsere Kleinen sind richtige Möppelchen geworden  ! Zum

Wiegen park ich sie immer in den kleinen rosa Filzkörbchen und man deutlich erkennen, das die Zwei mächtig gewachsen sind !

 

 

 

21.  Juni 2019

Gott sei Dank war die letzte Nacht wieder ruhiger und Toni musste nur 1x in den Garten für einen Pipigang. Von den Kleinen war die ganze nacht über nur ein zu-

friedenes Stöhnen und Schmatzen zu vernehmen. Einfach nur wundervoll  ! Tonis Gesäuge müssen wir ständig sehr genau kontrollieren. Da es nur zwei Welpen

sind und Tonis Milchproduktion auf Hochtouren läuft, müssen wir darauf achten, das sich keine Milchstaus bilden. Toni hat ein richtiges " Euter " entwickelt und

könnte eine ganze Fußballmanschaft ernähren ! Wenn man sich die zwei Fellmützchen ganz genau anschaut, fällt einem auf, das sie ihre Öhrchen in alle Richtun-

gen klappen ! Sie sehen manchmal aus wie kleine " Segelöhrchen " - zu niedlich !!! Das ist aber vollkommen normal, wenn es um die Entwicklung der Hörfähigkeit

geht. Die Augen sind bei Beiden nach wie vor geschlossen. Seid heute sind die zwei süßen Racker schon viel agiler und versuchen schon ihre Beinchen einzusetzen.

Sie üben fleissig wie Kleinkinder das Laufen : Allerdings auf allen Vieren ! Das ist immer ein lustiges Gewackel, Gefalle und Gerutsche auf den prallen Bäuchlein !

 

 

22.  Juni 2019

Kaum sind unsere Ypsis 10 Tage alt, beginnen sich nun wie von Zauberhand ganz langsam die Äugelein zu öffnen  ! Die Gehörgänge werden nun auch täglich

etwas freier und beginnen ihre Sinne zu entfalten ! Wir gehen jetzt besonders behutsam mit den Fellmützchen um. Nehmen sie vorsichtig aus der Schnullerbox und

streicheln sie ganz zart. Diese süßen kleinen Hilfsbedürftigen Wesen kuscheln sich Vertrauensvoll und Schutzbedürftig an uns ! Toni verlässt jetzt auch schon mal

für etwas längere Zeit die Schnullerbox und nimmt wieder am Rudelleben teil. Auch auf unsere Spaziergänge begleitet sie uns wieder ! Wenn sie dann wieder in die

Schnullerbox geht, werden die Ärmsten erst mal ordentlich mit ihrer Zunge bearbeitet, so das sie mal rechts herum und mal links herum purzeln, bis sie rücklings

vor ihr liegen ! Dann regt sie den Verdauungsapparat der Fellmützchen sehr gründlich an und animiert sie anschliessend zum trinken ..... ! animierte smilies essen futtern fressen hungern nahrung futterAber ganz ehrlich, da

brauch Toni nicht viel animieren ......... die zwei Racker spüren natürlich sofort Mamas Nähe und docken sofort an einer Zitze an ..... haben ja die freie Auswahl ! Ein

Hinrobben an die Milchbar entfällt immer mehr, denn inzwischen setzten Beide schon gezielt ihre kleinen strammen Beinchen ein und wackeln auf allen Vieren durch

die Schnullerbox !

 

Wieder etwas Theorie  -  Die Übergangsphase Teil 1:

Als Übergangsphase wird das 2. Welpenstadium nach der vegetativen Phase bezeichnet. Die Sinne der Welpen erwachen und die Welpen können erste Kontakte mit der Umwelt aufnehmen !

Diese Entwicklung läuft fließend ab und ist sehr unterschiedlich von Welpe zu Welpe ! Manche Welpen fangen schon ab dem 11. Tag an die Augen zu öffnen, andere brauchen auch bis zum

15. Tag ! Auch wenn die Augen schon geöffnet sind, bedeutet das noch keine Sehfähigkeit - jedoch ist der Pupillenreflex vorhanden. Bis zum 21. Lebenstag ist die Sehfähigkeit aber voll ent-

wickelt. Auch die Hörfähigkeit ist erst um den 21. Tag voll vorhanden. Nun beginnt eine wichtige Zeit für den Züchter ! Die Welpen die zuvor in vollkommener Stille gelebt haben, treten nun

in die Welt des Schalles ein und man sollte die Welpen nicht gleich am Anfang mit zu lauten Geräuschen erschrecken ! Jetzt können sich durchaus gewisse Geräusche durch traumatische Er-

eignisse fest im jungen Hund verankern. Deshalb sollte ein gewissenhafter Züchter die Welpen langsam an solche Geräusche heranführen !

 

 

23.  Juni 2019

Mit leisen Schritten geht die 2. Woche schon wieder dem Ende zu ...... Kleine werden groß ! Die Nächte sind jetzt ruhig und leise, bis auf das zufriedene Ge-

schmatze was aus der Schnullerbox dringt. Ohhhhhhhh, wie schööööööön ......... entlich wieder schlafen ! Toni bewacht und versorgt ihre Schätze und beide

sind satt, vollgefressen und glücklich ! Nur die mehrmaligen Pipigänge während der Nacht in  den Garten stören noch meine nächtliche Ruhe, aber ich will

mich nicht beschweren ! Aber Toni futtert und säuft halt noch jede Menge und hat wohl beschlossen, das sie mit etwas Speck auf den Rippen aus der Säuge-

phase gehen möchte !

 

 

 

 

24.  Juni 2019

Ein erstes Blinzeln ist zu sehen .......... und wer ist es von den Beiden ???? Na, was meint Ihr ????? Der Bub oder war das Mädel mal wieder kecker ???? Es ist

Yuma ! Sehen können sie nun aber noch nichts und wir dürfen sie in den nächsten Tagen auch nicht mit dem Blitz des Fotoapparates stören ! Das würde

eher zerstören..... ! Immer wieder spannend, wer als Erstes die neue Welt erleben möchte ! Es ist oft ein anderer Welpe, als man vorher vermutet hat !

 

Zum Abschluß der Woche wieder die aktuelle Gewichtstabelle :

 

      18.06.   19.06.   20.06.  21.06. 22.06.   23.06.   24.06.
    Yepa   498 552 602 658 714 774 818
     Yuma   453 501 568 609 667 721 784

 

Damit sagen wir gute Nacht liebe 2. Woche ........ Schlaft schön aus, denn den morgigen Tag starten wir dann in der 3. Woche !

 

 



Datenschutzerklärung