5. Lebenswoche vom 09.07.2019 bis 15.07.2019    

 

 

 

09.  Juli 2019

Viel zu schnell vergeht die Zeit ....... heute beginnt schon die 5. Lebenswoche im Leben unserer kleinen Dreamcollies ! Yepa und Yuma entwickeln sich prächtig,

nicht nur in Bezug auf ihr physisches Wachstum, nein sie werden nun auch immer mutiger, Entdeckungsfreudiger und geschickter ! Inzwischen haben

sie auch Freude an Spielzeug gefunden und spielen und raufen fleissig damit. Kleine Stofftierchen und Tücher werden mutig von ihnen " totgeschüttelt " und

durch die Schnullerbox geschleppt ! Diente das Geschwisterchen bisher eher zum kuscheln und als " Wärmequelle ", so haben die Beiden jetzt entdeckt, das man

toll miteinander spielen und raufen kann ! Die vergrößerte Schnullerbox sind mit verschiedenen Untergründen bestückt, so lernen die Zwei gleich unbewusst

wieder verschiedene Umweltreize ( weiche + feste Böden und die damit verbundenen Temperaturunterschiede ) kennen und nehmen diese als selbstverständlich

an. Wir schrieben ja schon, das Toni begonnen hat, ihre Babys langsam zu entwöhnen und das ist auch vollkommen in Ordnung so. Toni hat ihre Babys nun

lange genug vorbildlich und komplett ernährt und jetzt ist die richtige Zeit gekommen um die Fellmützchen auf feste Nahrung umzustellen !

 

 

Pssssssssst ......... ich bins, Eure fröhliche, aufgeweckte Yepa !

Ich muss Euch was erzählen .......

Die Muddi hat uns gerade gesagt, das wir morgen einen gaaaaaaaaanz grooooooßen Auslauf bekommen,

wo wir richtig dolle toben und spielen können !

Jetzt sind Yuma und ich schon ganz dolle aufgeregt !

Weil, wir wissen gar nicht was das ist, ein Auslauf ?????

 Müssen wir dann auslaufen ???? Das tun wir doch sowieso schon !!!!!!

Hmmmmmm, ich glaube das muss aber was ganz tolles sein so ein Auslauf !

Wenn die Muddi das sagt, dann muss das was Tolles sein !

Ihr müsst morgen unbedingt vorbei kommen und dann gucken was ein Auslauf ist ?!

Ja, versprochen ?????

Oki doki, ich geh jetzt erst mal schlafen ........ bis Morgen .... !

 

 

10.  Juli 2019

Da unsere Fellmützchen mittlerweile schon sehr sicher auf ihren kleinen strammen Beinchen unterwegs sind und auch die Spielsachen immer mehr in Anspruch

genommen werden, wird es nun Zeit den Wirkungskreis von Yepa und Yuma zu vergrößern. Wir haben uns deshalb dazu entschlossen, die Schnullerbox jetzt

schon ganz abzubauen und nur noch einen großen Auslauf aufzustellen ! Ist für uns auch wesentlich angenehmer als in der 1,70 x 1,00 m großen Schnullerbox

zu hocken und mit den beiden Rackern zu schmusen ! Jetzt haben Yepa und Yuma ganz viel Platz zum spielen, toben und raufen und besonders viel Platz zum

kuscheln mit uns ! Ausserdem können die Zwei durch die " Gitterstäbe " alles ganz genau beobachten und sind doch sicher wie in Fort Nox ! Eine " Hundetoilette "

haben wir auch eingerichtet, mal schauen wie lange Yepa und Yuma brauchen um diese anzunehmen ?! Das Fotografieren wird nun immer mehr zu einer richtigen

Herausforderung !!! Es braucht schon einiges an Geduld, denn die Wuselzwerge sind richtig flink und vor allem schnell geworden ! Man sind die flott ...... bis ich

die Kamera eingestellt habe, sind die zwei Schlingel schon über alle Berge !! Aber mit Michelles Hilfe haben wir dann doch noch tolle Fotos von den Rackern hinbe-

kommen  und wie man auf den Bildern sehen kann, haben wir das gleich mit einem Ausflug auf unsere Terrasse verbunden !

 

          Yepa - you are the Love of my Life from the beautiful Dream     

 

 

  Yuma - you are the Reason for my Happiness from the beautiful Dream   -    vergeben Familie Beckers 

 

 

11.  Juli 2019

Yepa und Yuma fühlen sich in ihrem größeren Auslauf " Colliewohl " und haben sofort ihre neue " große weite Welt " erkundet ! Beide reagieren wenn man sie an-

spricht und kommen sofort auf ihren kleinen Beinchen angelaufen . Ihre " Stimmbänder 2 trainieren die Zwei im Moment besonders gerne und so können

sie inzwischen schon richtig knurren und bellen ! Besonders gerne demonstrieren sie ihre Stimmenvielfalt beim gemeinsamen Spielen. Ja, spielen ist nun zur

Lieblingsbeschäftigung geworden .......... besonders hoch im Kurs steht das anpirschen und dann im richtigen Moment den Überraschungsangriff zu starten !

Sobald Mama Toni aber den Auslauf betritt, vergessen Beide ganz schnell jegliches Spiel und rennen flink wie ein Wiesel zu Mamas Milchbar ! Noch gibt es mehr

mals am Tag ein Schlückchen leckere Milch animierte smilies essen futtern fressen hungern nahrung futter!

 

 

12.  Juli 2019

Der Morgen startet bei uns im Moment gegen 7.00 Uhr damit, das wir als Erstes den Ziegenbrei für unsere beiden Süßen zubereiten ! Wenn der fertig ist, lasse

ich Toni zuerst aus dem Auslauf und zum Lösen in den Garten ! Dann wird jeden Morgen gewogen : Yepa hat heute beim Wiegen die 2 kg Marke überschritten

und bei Yuma wird es wohl Morgen soweit sein ! Anschliessend beginnt die Raubtierfütterung ........ animierte smilies essen futtern fressen hungern nahrung futter! Wenn Yepa und Yuma dann gesättigt sind, lösen sich

Beide noch und dann krabbeln sie in's rosa Körbchen zum schlafen ! Müde und satt sind sie dann schnell eingeschlummert und auf engstem Raum scheint es

sich einfach am gemütlichsten zu schlafen  ! Das Körbchen kann ich dann ruhig aus dem Auslauf nehmen, das intressiert sie nicht die Bohne ! Nun

noch schnell die Grundreinigung des Auslaufes vornehmen und eine Maschine Hundedecken anschmeissen und dann ist entlich Zeit und auch die nötige Ruhe

für eine Tasse Cappuccino  !!!! Mal schauen wie lange ich die Ruhe geniessen kann .......... denn unsere beiden Süßen werden laut ! Wenn ihnen was nicht passt,

oder sie Hunger haben, wird dies lautstark kommentiert ! Zum Beispiel wenn Mama Toni morgens das Gehege zum Pipigang verlässt, bricht sogleich laute Em-

pörung bei Yepa und Yuma aus ! Ich höre sie ganz deutlich meckern: " Unverschämt ....... und warum dürfen wir nicht mit ? " und " Mama, wo gehst du denn

jetzt hin ......... ??? Ich will auch mit .......... !!!! " oder " Ich will raaaaaaauuuuuus " !!!! Sie wissen zwar Beide noch nicht so genau wohin, aber meckern tun sie trotz-

dem ! Und garantiert fordern sie auch nach Futter ........... " Hilfe , ich verhungere ..........  "! und das ganze natürlich noch " Zackzack ......... "! ........ erinnert

mich irgendwie daran wie unsere Kinder klein waren ! Bei unseren beiden Hundekindern hilft da nur eins : " Aussitzen " und " Abwarten " und auch nur das

positiv bestätigen, was man als Verhalten jetzt und für später auch haben möchte !! Das große Geschrei oder kleine Gejammere möchte man ganz sicher nicht kulti-

vieren ! Hier beginnt jetzt schon die gezielte Erziehungsarbeit !

 

 

13.  Juli 2019

Inzwischen sind Yepa und Yuma begeisterte Milchbreischlabberer geworden, die mit Heißhunger ihre Portionen futtern animierte smilies essen futtern fressen hungern nahrung futterund so ist es auch nicht verwunderlich,

das auch Yuma heute Morgen die 2 kg Marke überschritten hat ! Yepa ist sehr penibel und ist total darauf bedacht, das sie sich am Brei nicht ihr hübsches

Fell verdreckt ......... halt Typisch Mädchen ! ........ bei Yuma hoffen wir, das er sich in den nächsten Tagen davon etwas bei seiner Schwester abschaut, denn seine

Tischmanieren lassen noch " etwas " zu wünschen über !! Grundsätzlich steht er mit einer Pfote im Brei, als ob er das Tellerchen festhalten möchte, damit es

nicht verschwinden kann ! Also bitte beim betrachten der Fotos nicht wundern, das die zwei süßen Mäuse und ihr Fell im Moment etwas " fettig " bzw. " verklebt "

ausschauen ! Das kommt daher das Yuma des öfteren mit einer Pfote im Napf steht und sozusagen im Futter badet .......... ! Er weiß was gut für ihn ist, denn hat

nicht schon Cleopatra in Ziegenmilch gebadet ??? Oder war es Eselsmilch ??? Anschliessend spielt er dann mit Yepa und schwupps hat auch sie ein verklebtes Fell !

Toni gibt zwar beim Sauberlecken ihr Bestes und auch wir wischen die zwei Schlingel mit einem warmen feuchten Waschlappen ab, aber wir können nie alles ent-

fernen ! Und baden werden wir sie auf gar keinen Fall !!! Wir baden unsere Welpen nicht, damit ihre natürliche Fell- und Hautbeschaffenheit nicht zerstört wird !

Wir achten sehr auf die ideale Ernährung unserer Welpchen und dazu gehört auch ein ordentlicher Anteil an Fett im Futter ! Immerhin brauchen unsere Fellmütz-

chen bei dem schnellen Wachstum im Moment sehr viel Energie ! Im Übrigen ist der Fettgehalt im Futter auch beim erwachsenen Hund unglaublich wichtig und

sollte zwischen 15 und 25 % liegen ! Zu wenig Fett nötigt den Hund seine Energie aus dem Eiweiß zu ziehen und beim Abbauprozess von Eiweiß enstehen Abbau-

stoffe die Leber und Niere schädigen ! Und keine Sorge, sobald auch Yuma den Dreh mt den Tischmanieren raus hat, kann man auch wieder unverklebte Fotos von

den Beiden sehen ! Dann haben die Zwei ein weiches, schönes, glänzendes und vor allem gesundes Fell, da es ihnen an nichts mangelt ! Morgens bekommen Yepa

und Yuma ihren Ziegenmilchbrei mit Honig verfeinert und Mittags mischen wir etwas püriertes Obst unter den Brei und Abends werden geriebene Möhrchen und

Honig untergemischt ! Alle drei Portionen werden von den Beiden in Windeseile und mit Hochgenuß verputzt ............. animierte smilies essen futtern fressen hungern nahrung futterund zum Nachtisch gibt es dann immer

noch ein Schlückchen Milch aus Mamas Milchbar und Toni kümmert sich darum den Breiteller mikroskopisch rein zu halten !

 

 

 

14.  Juli 2019

Ich frage mich wirklich wie die Zeit so schnell rennen kann ........ schon wieder ist eine Lebenswoche der Fellmützchen fast um ! Inzwischen sind sie schon richtige

kleine Hunde geworden und niemand vergleicht sie mehr mit Meerschweinchen  !! Yepa und Yuma können knurren, bellen, rennen + umfallen, spielen, lösen

sich selbstständig und hören schon wenn man sie ruft ( o.K. zumindest wenn ich Futter in der Hand habe  ) und sie sind richtig munter ! Sooooooo schön !

In ihrem neuen Auslauf haben Yepa und Yuma natürlich jetzt jede Menge Platz und " stiefeln " jetzt fleißig durch ihre nun schon recht " große " Welt und spielen

ganz viel.  Nicht nur mit den angebotenen Spielsachen, nein , am allerliebsten spielen sie mit Mami ........... ihr kann man sooooooo schön am langen Fell ziehen !

Inzwischen sprießn die Zähnchen förmlich und sie kauen auf allem rum was sich ihnen anbietet, besonders Finger sind sehr beliebte Kauartikel ! Ape unser

Jüngste rast morgens nach dem Aufwachen immer sofort Raketenartig zum Auslauf und ihr steht die Freude und Aufregung förmlich ins Gesicht geschrieben !

Yippppiiiieeee Welpenparty ! Wenn's nach ihr ginge, würde sie am liebsten mit den Beiden spielen, aber mit ihrem 7 Monaten fehlt ihr noch das Feingefühl !

Auch Brady begrüßt die Zwei jeden Morgen und steht freundlich wedelnt am Auslauf ......... das muss aber auch reichen ! Und Jana ignoriert sie einfach ........ sie

geniesst lieber ihre Ruhe !

 

 

15.  Juli 2019

Yepa und Yuma sind putzmunter und machen riesige Sprünge in ihrer Entwicklung ! Sie laufen fleissig in ihrem Welpenauslauf umher und haben auch schon

unser Wohnzimmer erkundet. Sie " ölen " kräftig ihre Stimmchen und wenn die Zwei zusammen loslegen, wird es schon ziemlich laut  ! Aber auch das gehört

zur Entwicklung dazu ..... denn neue Nervenbahnen nilden sich und verbinden sich miteinander und dazu gehören natürlich auch Bewegung und Bewegungser-

fahrungen mit verschiedenen Umweltreizen ! Es gibt immer wieder mal kleine neue Stimulierungen, die es dem kleinen Gehirn erlauben, sich einfach weiter zu

entwickeln, oder die Zwerge zu überfordern ! Und die Natur macht das so einfach und " natürlich ", dass man nur immer wieder voller Staunen und Ehrfurcht vor

diesen kleinen Wesen steht, die sich in Windeseile entwickeln ! In 8 Wochen machen sie eine so rasante Entwicklung durch und können dann guten Gewissens in

ein neues Zuhause umziehen !

 

            

 

Zum Abschluß wie immer die

 

Gewichtstabelle unserer Ypsis

      09.07.   10.07.   11.07.  12.07. 13.07.   14.07.   15.07.
      Yuma   1798 1851 1911 1972 2034 2093 2151
       Yepa   1857 1917 1978 2043 2107 2170 2229

 

So Ihr lieben Tagebuchleser , das waren die Abenteuer unserer Süßen für diese Woche ......

Jetzt müssen unsere kleinen Helden erst mal wieder etwas schlafen ...... !

Aber ab morgen warten schon wieder neue Abenteuer in der 6 ten Lebenswoche !

Wir freuen uns natürlich darauf Euch dann nächste Woche alle wieder zu " sehen " !

Bis dahin sagen wir mal wieder

 

Tschüüüß

 

 

 



Datenschutzerklärung